Piercing - Praxis-Klinik fr Dermatologie in Schwerte, Papathanassiou - Schwerte

Womit wird gepierct?

Es gibt spezielle Nadeln aus Titan oder Chirurgenstahl, die praktisch zu keinen Allergien führen.


Wird vorher betäubt?

Ja! Mit einer feinen Spritze wird die Haut sanft anästhesiert, so dass nachfolgend keine Schmerzen empfunden werden. Gegebenenfalls könnte auch mit Kältespray betäubt werden.


Wie wird gepierct?

Es gibt spezielle Nadeln, sog. Braunülen. Hierbei handelt es sich um Führungsnadeln, die in einem Plastikröhrchen stecken. Nadel und Röhrchen durchstechen gleichzeitig die Haut – danach wird die Führungsnadel herausgezogen. Im Stichkanal verbleibt nur das Plastikröhrchen. Durch dieses Röhrchen wird nun der Piercingschmuck gezogen. Anschließend wird das Röhrchen entfernt und die Abschlusskugel vom Piercing angeschraubt.


Sie haben Fragen zum Thema? Dann rufen Sie uns jetzt an oder schreiben Sie uns eine Mail. Wir beraten Sie gerne!

Hautarztpraxis Dr. med. Georg Papathanassiou • Béthunestraße 15 • 58239 Schwerte
klassische Dermatologie • Lasermedizin • operative Dermatologie • ästhetische Dermatologie

Naturheilverfahren | Dauerhafte Haarentfernung | Lasertherapie | Hautscreening | Photodynamische Therapie | Ästhetische Dermatologie | Hautkrebsdiagnostik